Sie sind hier: Projekte >> Virtuelles Verbundkraftwerk


Mit Biogas gegen den Stromausfall

Der wachsende Anteil erneuerbarer Energien an der Stromerzeugung in Deutschland stellt die Netzbetreiber vor zunehmende Herausforderungen im Bereich der Stromnetzstabilität. Für den Ausgleich von Einspeiseschwankungen, z. B. verursacht durch Windkraftanlagen, müssen regelbare Energiequellen vorgehalten werden, die im Bedarfsfall zu- bzw. abgeschaltet werden können und die Stabilität der Stromnetze gewährleisten.


Biogasanlagen können hierbei einen wichtigen Beitrag leisten. Durch die Möglichkeit, das in ihnen produzierte Gas für mehrere Stunden zu speichern, können sie ihren Strom in Abhängigkeit vom regionalen Netzbedarf einspeisen und somit einen Beitrag zum Ausgleich der Fluktuation von anderen Erneuerbare-Energie-Anlagen leisten.


Im Kontext des Projekts VKV Netz (http://www.vkvnetz.de) entwickelt die Hochschule Hannover (HsH) in Kooperation mit dem Steuerungsbauer SLT-Technologies GmbH & Co. KG sowie dem Netzbetreiber Überlandwerk Leinetal GmbH (ÜWL) ein Steuerungssystem für Biogas-Anlagen, welches eine automatisierte Steuerung von Biogas-Anlagen-Verbünden mit dem Fokus der Netz-Stabilität ermöglicht. Das Projekt wird durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gefördert und durch Prof. Dr. Andreas Daum von der Hochschule Hannover geleitet.


Projekt-Beteiligte VKV Netz
Projekt-Beteiligte, v. l.: ÜWL: André Hage, Markus Königshofen;
HsH: Prof. Dr. Andreas Daum, Prof. Dr. Manfred Krause, Chris Eicke,
Marco Iezzi, Daniel Schirmer; SLT-Technologies: Frank Böttcher, Marc Rönick

Die praktische Erprobung des Steuerungssystems erfolgt ab April 2017 unter Einbeziehung verschiedener Biogas-Standorte, die als assoziierte Partner auftreten. Neben technischen Komponenten enthält das Steuerungssystem auch einen Ausgleichsmechanismus, der beschreibt, welche Entschädigungsleistungen den Biogas-Standorten zustehen, die zum Zweck der Stromnetz-Stabilität automatisiert heruntergeregelt werden. Die Anwendung des Steuerungssystems soll damit sowohl für Netzbetreiber als auch für die Betreiber von Biogas-Anlagen einen wirtschaftlichen Nutzen bringen.


Bei Interesse an einer Zusammenarbeit, z. B. im Zuge der Erprobung des Systems, würden wir uns über Ihre Kontaktaufnahme freuen.


Prof. Dr. Andreas Daum

Hochschule Hannover

Fakultät IV – Wirtschaft und Informatik – Abteilung Betriebswirtschaft

Ricklinger Stadtweg 120

30149 Hannover

Mail: andreas.daum@hs-hannover.de

Tel.: +49 511 9292 1553



© 2016 SLT-Technologies GmbH & Co. KG • Telefon +49 (421) 66 05 8-0 • Fax +49 (421) 66 05 8-40 • Email info@slt-technologies.com